Die Philosophie des Schleifens

Für jede Maschine das richtige Schleiföl!

Im Wesentlichen hängt die Wahl des richtigen Produkts von den jeweiligen Prozessfaktoren ab. Grundsätzlich lässt sich aber eine qualitative Vorauswahl treffen. Da Polyalphaolefine synthetisch hergestellte Grundöle sind, verfügen sie nicht nur über eine besonders hohe Reinheit, sondern zeichnen sich auch durch ihre Beständigkeit aus.

Mit besonderen Wirkstoffkombinationen versehen, die in den oelheld-Laboratorien entwickelt wurden, entstehen so Produkte die durch ihre Vielseitigkeit und Qualität überzeugen.

Unsere Schleiföle lassen sich in drei Produktkategorien unterteilen

In unserer Broschüre finden Sie (im praktischen PDF-Format) alle Informationen über Schleiföle von oelheld...

Broschüre zu Schleifölen jetzt downloaden

Produktpalette Schleiföle

HPG-(High Performance Grinding)-Schleiföle für Hochgeschwindigkeits-Schleifvorgänge
HSG-Schleiföle DiaGrind 535 sind speziell für das Hochleistungsschleifen von Stählen entwickelt.
Erodieren und Schleifen ohne Wechsel des Mediums mit dem Multifunktionsfluid IonoGrind ...und das auf höchstem Niveau...
SintoGrind TTK ist ein aus synthetischen Polyalphaolefinen hergestellter Hochleistungs-Kühlschmierstoff.
SintoGrind SI ist entwickelt für die Schleifbearbeitung von Gläsern und technischen Keramiken
ToolGrind Schleiföle sind ideale Einstiegsprodukte aus aromatenarmen hydrierten Grundölen

Ihr Plus bei oelheld:

  • Schnellere Bearbeitung
  • Weniger Werkzeugverschleiß
  • Bessere Oberflächengüte
  • Schaumarm
  • Keine Filterprobleme
  • Gute Verträglichkeit mit allen Maschinenbauteilen
  • Hersteller-Freigaben
  • Keine Cobalt-Auswaschung
  • Keine Haarrisse an den Werkstückoberflächen
  • Alterungsstabil
  • Hohe Flammpunkte bei niedriger Viskosität

 

Schaumverhalten der Grundöle

Schlechtes Schaumverhalten und Luftabscheidevermögen führen zu überschäumenden Filteranlagen und schlechten Schleifergebnissen. Da die im Öl eingeschlossene Luft komprimiert wird, kommt es aufgrund von Dekompressionen beim Austritt aus der Kühlschmierstoffdüse durch Kavitation zu verstärktem Verschleiß. Somit kann kein laminarer Strahl als Zuführung auf die Schleifscheibe entstehen. Der Einsatz schaumarmer Schleifoöle mit gutem Luftabscheidevermögen erhöht somit die Prozesssicherheit.

Die in unserem Entwicklungszentrum durchgeführten Versuche veranschaulichen das Schaumbildungsverhalten bzw. das Luftabscheidevermögen unterschiedlicher Grundöle. Bei den unten stehenden Schaubildern wurden die Probeflaschen jeweils mit Mineralöl, Hydrocrack sowie Polyalphaolefin befüllt und stark mit Luft angereichert. Dabei entsteht Schaum und die Luft wird im Grundöl eingeschlossen, die deutlich sichtbar als Blasen zu erkennen ist. Entscheidend für das Schaumverhalten und Luftabscheidevermögen ist, wie schnell die eingeschlossene Luft vom Grundöl entweicht und wie schnell der Schaum dabei zerfällt.

Mineralöl

Hydrocrack

Polyalphaolefin


Verdampfungsverlust

Trotz eines Siedepunktes von 250° C bei Ölen entstehen durch Verdunstung permanent Öldämpfe. Diese führen nicht nur zu einem ständigen Verlust des Mediums Öl, sondern belasten auch in besonderem Maße die Umgebung an der Maschine und somit die im Betrieb beschäftigten Personen. Die höchsten Verdunstungsraten entstehen naturgemäß bei wasserlöslichen Kühlschmierstoffen Schleiföle auf Polyalphaolefin-Basis haben aufgrund ihrer einheitlichen Zusammensetzung einen um zwei Drittel geringeren Verdampfungsverlust als herkömmliche Hydrocrack- und Mineralölprodukte.


Luftabscheidevermögen

Bei dem Luftabscheidevermögen wird ermittelt, wie viel Minuten die im Öl gebundene Luft benötigt, um das Medium bis auf einen Restgehalt von 0,2 Vol.% wieder zu verlassen. Jede Luftblase, die im Öl gebunden ist, unterbricht später im Prozess den Schmierfilm des Mediums. Ergo, je mehr Luft sich im Öl und somit im Prozess befindet, umso schlechter wird das Bearbeitungsergebnis. Polyalphaolefine zeichnen sich im Besonderen durch ein hervorragendes Luftabscheidevermögen aus und bieten somit eine deutlich erhöhte Prozesssicherheit.

Das Bild zeigt die unterschiedlichen Schleifergebnisse mit zwei verschiedenen Schleifölen unter gleichen Testbedingungen. Die deutlich besseren Ergebnisse konnten in allen Versuchen mit dem von oelheld entwickelten Schleiföl SintoGrind erzielt werden.


Werkzeugschleifen


Um den Wirkungsgrad unserer PAO Schleiföle zu belegen, haben wir zusammen mit namhaften Unternehmen aus der Schleifbranche eine Versuchsreihe gestartet. Die unterschiedlich geschliffenen Teile wurden anschließend unter einem Raster-Elektronen-Mikroskop betrachtet. Deutlich sichtbar kann man bei den unten stehenden Aufnahmen den Unterschied bei der Oberflächenqualität von mit SintoGrind geschliffenen Teilen erkennen.


Zahnradschleifen

Ein weiteres Problem, das oft zum Ausschuss von Teilen führt, ist der sogenannte Schleifbrand. Dadurch verringert sich natürlich die Wirtschaftlichkeit der Produktion und der Zeitaufwand nimmt zu. Um Teile in bestmöglicher Qualität produzieren zu können, hat oelheld seine Produkte in zahlreichen Versuchen auch speziell auf diese Problematik abgestimmt.

Wie sich in Versuchen gezeigt hat, konnten beim Zahnrradschleifen mit den vollsynthetischen Produkt SintoGrind von oelheld erstaunliche Ergebnisse erzielt werden. Bei wiederholten Anwendungen konnten beim Zahnradschleifen die Anstände zwischen den Abrichtzyklen verlängert und der Materialabtrag erheblich gesteigert werden. Dies spricht natürlich nicht nur für einen enormen Zeitgewinn, sondern auch für eine ausgezeichnete Qualität der produzierten Teile und eine Schonung der Werkzeuge.

Somit bieten die Schleiföle von oelheld eine exzellente Qualität und zeichnen sich besonders durch die Vielzahl an Vorteilen aus, die sich für ihren Prozess bezahlt machen - qualitativ wie finanziell. Denn längere Standzeiten und höhere Qualität bei produzierten Teilen sind Argumente, die sich auf Dauer bezahlt machen.

Durch Schleifbrand beschädigtes Teil,
das zwangsläufig zum Ausschuss zählt.

Gefertigtes Zahnrad aus einem mit SintoGrind abgestimmten Schleifprozess

Empfehlungen für unsere Schleiföle

Führende Hersteller von Schleifmaschinen und Filterhersteller empfehlen ausdrücklich unsere Qualitäten. Unsere Schleiföle sind weltweit anerkannt und haben sich unzählige Male bewährt.

Kontakt

Telefon: +49 711 168 63-0
Telefax: +49 711 168 63-40
E-Mail: hutec(at)oelheld.de

company field
more elements
submit

Aktuelles

04.09.2013

Werkzeugschleifer des Jahres 2014

oelheld sucht zusammen mit Walter Maschinenbau und dem Fachmagazin fertigung den Werkzeugschleifer des Jahres.

Schmierstoffblog

Der oelheld Schmierstoff-Blog informiert über Neuigkeiten, Messen, und aktuelle Technologien aus dem Hause oelheld.

Zum oelheld-Blog

TwitterYouTube